Spende zur Restaurierung der Gaea

„Gaea“  Gerhard Marcks (1889 bis 1981), 2007.

 

Auf einem Naturstein steht in Lebensgröße die 1965 aus Bronze gegossene Skulptur GAEA von Gerhard Marcks seit 2007 im Rosengarten des Rheinparks.

 

Marcks nahm damit 1965 das Motiv einer von ihm 1929 geschaffenen, im Krieg vernichteten Skulptur, „Die Erde“, wieder auf.

 

Zur Substanzsicherung war dringend eine Restaurierung und die Beseitigung von Vandalismus- und Korrisionsschäden, anderer biologischer Verschmutzungen und die Aufbringung einer Schutzschicht erforderlich geworden.

GAEA - Postkarte zum Download
GAEA_Postkarte_05-2015_v4.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

September 2015

Im September 2015 konnte unser Vorsitzender Oberbürgermeister Jürgen Roters mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Eppenich und dem Geschäftsführer Gerhard Böckmann der Stadt Köln  1.500 Euro Spendenmittel zur Restaurierung der Skulptur Gaea überreichen.

 

Über den Scheck für die Stadt Köln freute sich der Betriebsleiter des Rheinparks Harald Schuster-Pieper.

 

Neben zahlreichen Vertretern aus der lokalen Presse und Fernseh waren auch die Restauratorinnen Verena Panter und Kaska Kmiotek, der Restaurator Karl Tobias Friedrich sowie Kay von Keitz, Vorsitzender des Kunstbeirats, Dr. Joachim Bauer der stellvertretende Leiter,  Sandra Winter und  Elvira Herff vom Amt für Landschaftspflege und Grünflächen als Gäste dabei.

 

KÖLN.TV Video

Bericht Kölner Rundschau 9.2015
SkulpturKR.jpg
JPG-Datei [1.8 MB]
Bericht Kölner Stadtanzeiger 9.2015
SkulpturKSTA.jpg
JPG-Datei [2.2 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Förderverein Kölner Rheinpark e.V. , Köln