Samstag, 1. Juli 2017, 15 Uhr                                                             „Was uns die Kunst im Rheinpark erzählt“

Sonntag, 18. Juni 2017, 11 bis 17 Uhr        Tag des Jubiläums „För uns Pänz“

Norbert Rüther, Psychiater und Kunstfreund, erläutert  bei einem Rundgang auf heiter-besinnliche Weise,  wie Skulpturen, Architektur und Landschaftsgestaltung des Rheinparks den Zeitgeist widerspiegeln.

 

Treffpunkt: Mammutbaum (2)

 

BILDER

12 Uhr offizielle Eröffung mit Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker 

 

14 Uhr Führung durch den Rheinpark 

 

15 Uhr Mitsingkonzert mit Björn Heuser auf der KölnKongress Bühne 

Vor 60 Jahren wurde der Rheinpark eröffnet und die Kölner Seilbahn nahm ihren Betrieb auf. Aus Anlass des runden Geburtstags veranstalten Stadt Köln, Seilbahn und Förderverein ein großes Fest vor allem für unsere jungen Besucher und ihre Eltern – frei nach dem Song von Herbert Grönemeyer „Gebt Kindern das Kommando“. 

 

Mit

  • Kanuvergnügen des KSK Team Köln,
  • Kinder- Tombola,
  • Mobilem Treff Juppi und
  • Spielmobil  des Jugendamtes,
  • Rollstuhl-Basketball der BSC Köln 99ers,
  • Rollenrutsche des Veedels e.V., 
  • Kinderzirkus Fearless des Jugendparks,
  • Laureus  Projekt Körbe für Köln – Beitrag zur umgekehrten Inklusion,
  • Freifahrt mit der Parkbahn,
  • Kinderschminken der Claudius-Therme, 
  • Süßigkeiten-Stand, Würstchen, Fritten, Kaffee, Muffins und vielem mehr.

 

Treffpunkt: Großer Spielplatz im Rheinpark (8)

Samstag, 20. Mai 2017, 10 bis 18 Uhr Tag der Begegnung des LVR

Der Förderverein Kölner Rheinpark präsentiert sich beim  größten inklusiven Familienfest für Menschen  mit und ohne Behinderung in Europa.

 

In einem  Pavillon werden unter anderem bewegte  Bilder aus dem Park und von Aktivitäten des  Vereins gezeigt.

 

Treffpunkt: Pavillon des Fördervereins am Mittelmeer-Rundbeet (6)

Freitag, 12. Mai 2017, 18 bis gegen 19.15 Uhr          „M O R D S S Ü ß E“

Lesung aus dem gleichnamigen Köln-Krimi der Autorinnen Renate Naber und Cornelia Ehses. Wieder geht es um einen Mord im Schokoladenmuseum. Das Publikum erwartet ein fesselnder Vortrag – ein Mordsgenuss mit zwei profilierten Schriftstellerinnen. Bei der zweiten Lesung der beiden Autorinnen im Rheinpark – zuletzt 2015 – geht es um den zweiten Fall für die Hobbydetektivin Karina Sprängel und Kriminalhauptkommissar Stephan Printz.

 

Tatort: Laubengang des Betriebshofs rechts vom Flamingoweiher im Rheinpark, nahe des Eingangs Auenweg (1)

Freitag, 28. April 2017, 13 bis gegen 18 Uhr  

                                  Mit dem Bus zum Schloss Augustusburg in Brühl

anschließend Kaffeetafel, Kostenbeitrag für Busfahrt, Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen: 23 Euro 

 

Die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August in Brühl zählt zu den bedeutendsten Schöpfungen des Rokoko. Das Weltkulturerbe diente lange Zeit als Repräsentationsschloss des Bundespräsidenten und der Bundesregierung.

Die barocke Gartenanlage zählt zu den authentischsten des 18. Jahrhunderts. Die Führung konzentriert sich nicht nur auf Schloss Augustusburg, sondern vor allem auch auf den Barockgarten.

Veranstaltung nur für Mitglieder

 

Anmeldung erforderlich bis zum 10. April 2017 unter fv-rheinpark@rheinpark-köln.de

 

Abfahrt am Stadthaus in Deutz um 13 Uhr  

 

Bilder 

Samstag, 22. April 2017, 14 Uhr -  Frühlingserwachen im Park

Die Frühjahrsblumen in der Anlage  stehen jetzt in schönster Blüte.

 

Fachkundige Führung mit dem ehemaligen Leiter des Rheinparks, Gerhard Böckmann.


Treffpunkt: Mammutbaum

Druckversion Druckversion | Sitemap
Förderverein Kölner Rheinpark e.V. , Köln